Aktuelle Pressemitteilungen

10.01.2019

Betriebliche Gesundheitsförderung in neuer Dimension

Besser als Gesundheitstraining "von der Stange": Der motivierende "TopFit-Maßanzug" für jeden einzelnen Mitarbeiter

Mit individuellen auf jeden Mitarbeiter zugeschnittenen TopFit-Programmen und persönlichen Motivatoren am Arbeitsplatz wird Betriebliche Gesundheitsförderung effizient wie nie zuvor. Konzerne wie die REWE Group setzen bereits auf diese neue Doppelstrategie zum fit werden und fit bleiben in Alltag und Beruf.

Köln/Regensburg - Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist der Schlüssel in eine bessere Arbeitswelt - zur Krankheitsvermeidung zum fit werden und fit bleiben der Mitarbeiter. Für Unternehmen ist Betriebliche Gesundheitsförderung zudem eine Chance zur deutlichen Reduzierung Arbeitsplatz bedingter Krankheitstage. Das in dreijähriger Arbeit entwickelte BGM-Projekt TopFit eröffnet jetzt ganz neue Möglichkeiten für eine wirkungsvolle Gesundheitsvorsorge, ein attraktives Arbeitsumfeld und Schutz vor tätigkeitsbedingten körperlichen Überlastungen.

Ein bekanntes Problem: Betriebliche Gesundheitsförderung funktioniert nur dann, wenn die Beschäftigten bereit sind aktiv mitzumachen. Das neue BGM-Programm TopFit sorgt mit einer Doppelstrategie für hohe Teilnahmequoten und hohe Bereitschaft der Mitarbeiter selbst aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun. Statt nur kurzzeitig motivierenden Gesundheitstagen oder Feierabendkursen "von der Stange" bietet TopFit per APP via Internet rund um die Uhr und auch für kurze Arbeitspausen individuell auf jeden Mitarbeiter und seine Tätigkeit zugeschnittene Trainings- und Entspannungsangebote.

Motoren des Erfolgs: die TopFit-Botschafter am Arbeitsplatz
Zum Novum wird das Programm durch ein angekoppeltes Motivatoren-System. Diese in den Betrieben ständig präsenten Motivatoren sorgen für die effiziente Umsetzung der Gesundheitstipps im Arbeitsalltag. Diese Motivatoren sind direkte Ansprechpartner und aktive Berater für jeden einzelnen zum Gesundheitsschutz an seinem eigenen Arbeitsplatz. "Ein solche Doppelkonzept ist nach meinem Wissenstand bisher einmalig in Deutschland", sagt Claudia Staedele, Vorstand der Dr. Holiday AG. TopFit wurde in dreijähriger Arbeit von einem Team aus Gesundheitswissenschaftlern, Sporttherapeuten und betrieblichen Gesundheitsmanagern entwickelt. 80 Unternehmen unterschiedlichster Größe setzen TopFit mittlerweile bereits ein, darunter auch die REWE Group für ihre 220.000 Mitarbeiter.

Krankenkassen-Zuschuss möglich
Motor für den Aufbau des TopFit-BGM-Systems ist die Dr. Holiday AG. Das Unternehmen ist seit mehr als 10 Jahren Marktführer im Bereich wohnortferner Präventionskurse für Versicherte gesetzlicher Krankenkassen. Basierend auf den Erfahrungen aus dem Bereich Prävention entstand das neue TopFit BGM-Konzept mit Modellcharakter.

Das gesamtes TopFit- Leistungsspektrum und Leistungsportfolio ist von führenden gesetzlichen Krankenkassen geprüft und wird von ihnen auch finanziell gefördert. Der Vorteil für die Unternehmen: Die Ausbildung der TopFit-Botschafter kann von den Krankenkassen bezahlt werden.
 
Die DAK Gesundheit beispielsweise ist ein wichtiger Kooperationspartner beim BGM-Projekt "Gemeinsam.topfit", das die Dr. Holiday AG für die REWE Group und ihre 200.000 Mitarbeiter entwickelt hat. "Das ist die derzeit größte und richtungsweisendste Kooperation, auf dem Gebiet des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, die es in Deutschland bisher gibt", sagt Claudia Staedele vom Projekt-Koordinator bei der Dr. Holiday AG.

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@topfit-service.com
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Topfit.Service Deutschland | c/o NewsWork AG | Dechbettener Straße 28 | 93049 Regensburg